arrow_back
Zurück zur Übersicht

Innovationen für Parken und Parkhäuser - Das Management Forum Starnberg

Auf der Konferenz Bau und Betrieb von Parkhäusern und Tiefgaragen des Management Forum Starnberg standen Mobilitätskonzepte der Zukunft im Mittelpunkt.

Auf der Konferenz Bau und Betrieb von Parkhäusern und Tiefgaragen des Management Forum Starnberg standen Mobilitätskonzepte der Zukunft im Mittelpunkt. Die Fachkonferenz tagte vom 16. bis zum 17.06.2021 im Werksviertel München.

Inhalte der Konferenz waren dabei unter anderem das Parkhaus als Mobilitätsschnittstelle mit multimodalen Nutzungen im Wandel der Zeit, Innovationen für Parken und Parkhäuser sowie digitales Parken.
Über zwei Tage widmeten sich die Teilnehmer:innen Mobilitätskonzepten der Zukunft und diskutierten dabei Anforderungen an die Infrastruktur für das Parken, Herausforderungen aus dem gesellschaftlichen Wandel und nachhaltiges Bauen und Wirtschaften. Besonders unter dem Punkt der Nachhaltigkeit fanden auch die Punkte Elektromobilität und optimierte Nutzung von Parkraum Beachtung.

Während bei Mobilitätskonzepten häufig die Sprache von Routen oder Transportmöglichkeiten ist, spielt der ruhende Verkehr eine entscheidende Rolle. Über 20 Stunden am Tag stehen PKW, dabei nicht immer auf Privatgründstücken, sondern genauso auf öffentlichen Flächen, in Parkhäusern oder am Straßenrand. Somit bildet das Parken einen elementaren Aspekt der Mobilität.
Wechselseitig richten sich die Ansprüche ans Parken nach dem Stand der Mobilität. So steigt der Druck nach E-Ladesäulen auf Parkflächen durch den steigenden Anteil an E-Fahrzeugen.

Als Experten im Parkraummanagement beleuchtete Peter Park die Transformation von Parkplätzen zu Mobilitätsdrehscheiben.
Am Beispiel der Stadt Miltenberg erläuterte Maximilian Schlereth wie durch die Integration von Parking-Apps die Verknüpfung von On-Street mit Off-Street Parking gelingen kann. Durch die Verknüpfung von Mobilitäts-Services können Städte so Auslastungen optimieren, Parkleitsysteme steuern und transparente Einblicke in die innerstädtische Mobilität erhalten.

Zum Abschluss des ersten Konferenztages hieß Peter Park Teilnehmer:innen des Management Forums im WERK1 willkommen. In lockerere Atmosphäre konnte sich dabei über die Eindrücke des Tages ausgetauscht werden und verschiedene Spieler aus der Branche zusammenkommen.

Peter Park für Ihre Parkflächen.

Wir beraten Sie gerne zu den Möglichkeiten der digitalen Parkraum-Bewirtschaftung.